Ernte, Tipps zu Endreifung & Verzehr

Premium-Avocados wie die von Señor Chano erkennt man am dezenten weißen Schimmer, der sog. „Niebla“, der sich wie eine Wachsschicht über die Schale legt und bei genauer Betrachtung gut erkennbar ist – es ist das beste Indiz für einen hohen Fettgehalt. Das ist auch das Zeichen für Señor Chano, die Avocado zu ernten – ein kleines Stück des Stängels verbleibt an der Beere, damit die Endreifung nicht sofort nach der Ernte einsetzt.

Eine genussreife Avocado erkennt man an ihrer dunkelvioletten Farbe, die die gesamte Schale zieren sollte. Erst dann haben die Avocados der Sorte Hass ihren absoluten Genusspunkt erreicht. Typischerweise reifen Avocados beim Kunden zuhause noch 5-10 Tage nach bis sie den optimalen Reifegrad erlangt haben. Der Reifeprozess kann zudem beschleunigt werden in dem man entweder den kleinen Stängel – sofern er noch vorhanden ist –

vorsichtig entfernt und/oder die Avocado in Zeitungspapier einwickelt.
Ab dem Kauf sollte die Avocado am besten täglich auf ihre Reife überprüft werden. Wenn die Avocado am oberen Ende, wo der Stängel seinen Platz hatte, weich ist und die oben beschriebene violette Färbung komplett erreicht hat, hat sie den optimalen Reifegrad für den Verzehr erreicht und kann genossen werden. Señor Chano empfiehlt, sie klassisch mit ein wenig gutem Olivenöl zu beträufeln und mit grobem Meersalz bestreut anzurichten. Das ist purer Genuss aus Teneriffa!

Lass‘ Dir Deine Premium Avocados Señor Chano schmecken. Herzliche Grüße aus Buenavista del Norte, Teneriffa! 

Chano, Amelie, Johannes & Stefan

Copyright – fincanarias 2021